Nephrologie

Die Abteilung für Nephrologie und Dialyse am akademischen Lehrkrankenhaus Feldkirch ist die einzige Institution für Nierenerkrankungen in Vorarlberg. Sie bietet alle diagnostischen und therapeutischen Verfahren der Nephrologie an und behandelt Patienten mit sämtlichen akuten und chronischen Nierenerkrankungen, Nierenbeteiligung bei Systemerkrankungen, Mineralstoffwechsel-und Säure-Basen- Störungen. Nierenerkrankungen sind häufig und betreffen mehr als 10% der Bevölkerung, vor allem Patienten mit Diabetes oder hohem Blutdruck. Die Erkrankung ist lange Zeit symptomlos und wird daher meist zu spät erkannt, obwohl einfache Tests zur Früherkennung zur Verfügung stehen. Den allermeisten Patienten ist ihre Nierenerkrankung nicht bewusst. Unerkannt und unbehandelt kann die Erkrankung bis zum Nierenversagen fortschreiten oder zu Herzkreislauferkrankungen wie Herzinfarkt führen. Ein Schwerpunkt besteht in der Durchführung der Nierenersatztherapie mit Hämodialyse und Bauchfelldialyse sowie Nachbetreuung von Patienten mit einem Nierentransplantat. Besonderes wissenschaftliches Interesse gilt der Untersuchung von Störungen des Knochenstoffwechsels bei Nierenerkrankungen. Weitere Projekte befassen sich mit den Risikofaktoren, die zu Nierenerkrankungen führen können, mit der Früherkennung von Nierenschäden und Maßnahmen zur Vermeidung eines akuten Nierenversagens. Die VIVIT-Abteilung Nephrologie nimmt an zahlreichen wissenschaftlichen Studien teil, in deren Rahmen den Patienten neue und innovative Medikamente angeboten werden können.

 

Publikationen zum Thema

Successful Treatment of Focal Segmental Glomerulosclerosis after Kidney Transplantation with Plasma Exchange and Abatacept in a Patient with Juvenile Rheumatoid Arthritis

Management of secondary hyperparathyroidism-current impact of parathyroidectomy

Autosomal dominant tubulointerstitial kidney disease caused by uromodulin mutations: seek and you will find.

Sex- and Time-Dependent Patterns in Risk Factors of End-Stage Renal Disease: A Large Austrian Cohort with up to 20 Years of Follow-Up

Efficacy and safety of body weight-adapted oral cholecalciferol substitution in dialysis patients with vitamin D deficiency

Streptococcus uberis and staphylococcus aureus forefoot and blood stream co-infection in a hemodialysis patient: a case report

Kommentare sind deaktiviert