Die gebürtige Bregenzerin Eva Maria (Lilli) Brandtner studierte Biologie in Innsbruck und absolvierte ihre Doktorarbeit im Labor von Peter Loidl, wo sie sich mit Chromatin, Epigenetik und im speziellen mit Histon-Modifikation beschäftigte. Nach ihrer Promotion zur Doktorin der Naturwissenschaften 2001 mit den Schwerpunkten biochemische Mikrobiologie und molekulare Genetik schlug Dr. Brandtner eine wissenschaftliche Laufbahn ein und spezialisierte sich erfolgreich auf die Entwicklung viraler Vektoren für die Gentherapie bei Austrianova in Wien. 2007 übersiedelte Dr. Brandtner in Asiens Biotech Metropole Singapur und wurde Projekt Managerin für Zell-basierte Therapie von Leberkrebs bei der selben Firma. Wenig später wurde Dr. Brandtner zum Senior Scientist von Austrianova befördert und leitete zahlreiche Projekte im Bereich Zellverkapselung. 2010 wurde sie zum Chief Scientist von Austrianova bestellt und war verantwortlich für alle Verkapselungsprojekte im Bereich Medizin und Biotechnologie. Während dieser Zeit war Dr. Brandtner eng involviert in die laufenden präklinischen Studien, unter anderem für die Zellverkapselung zur Entwicklung einer Behandlung von Insulin-abhängigem Diabetes. Sie knüpfte wichtige Kontakte in verschiedenen Gebieten, sowohl geographisch als auch wissenschaftlich, und gewann Einblick in den Entwicklungs-Prozess von medizinischen Produkten.

Dr. Brandtners Rückkehr nach Österreich 2012 wurde unterstützt von einem Career Integration Grant, einer Marie Curie Aktion als Teil des 7. EU Rahmenprogrammes der Europäischen Kommission. Seither etablierte sie die Zellverkapselung am VIVIT und leitet das Internationale Diabetes Consortium in ihrer Rolle als Director for Diabetes Program Development für PharmaCyte Biotech. Dieses Konsortium ist eine Gruppe von Wissenschaftlern an zehn Top Institutionen in Europa, den USA, Asien und Australien, die sich zusammengetan haben, um das bioartifizielle Pankreas zur Anwendungs-Reife zu führen und somit eine funktionelle Heilung von insulin-abhängigem Diabetes zu erreichen.

Dr. Brandtner ist Autorin und Koautorin zahlreicher Publikationen in namhaften wissenschaftlichen Zeitschriften und präsentierte ihre Forschungsergebnisse auf internationalen wissenschaftlichen Konferenzen. Weiters fungierte sie als Editor und Autor eines Buches über die Bio-Verkapselung von lebenden Zellen für diverse medizinische Anwendungen. Sie hat als Erfinderin zwei Patente inne; weitere sind in Vorbereitung. Dr. Brandtner ist Mitglied der European Association for the Study of Diabetes (EASD), der Österreichischen Diabetes Gesellschaft (ÖDG) und der European Society for Gene and Cell Therapy (ESGCT).

Bioencapsulation of Living Cells for Diverse Medical Applications

+4355723726582, lilli.brandtner@vivit.at